SUCHE

HAUPTNAVIGATION

Projekte

Öffentlich geförderte Projekte, Projektbeteiligungen und Fördergelder

Das IPW wurde im Jahr 1992 gegründet und hat in dem mehr als 25-jährigen Bestehen verschiedene Projekte bearbeitet. An dieser Stelle soll zum einen ein Rückblick von größeren Projekten und zum anderen von Vorhaben aus der letzten Zeit gegeben werden.

 

2017–2020

DFG-Projekt MI 358/37-3 – Prof. Dr. Goerg H. Michler

Im Rahmen des Projektes „Resorbierbare multimodale Hybridmaterialien für die regenerative Medizin insbes. für die rekonstruktive Kiefer- und Gesichtschirurgie“ sollen Wachstumsfaktoren auf Biomaterialoberflächen zur Stimulierung des Knochenwachstums mit niedrigeren Dosen realisiert werden. Das Hauptziel besteht im Erkenntnisgewinn zur Herstellung multimodaler, bioaktiver nanofaser Hybridscaffolds zur Beschleunigung der Knochenheilung in kraniofazialen Bereichen des Menschen.

2017–2018

DFG-Mobilitätsprojekt LA 1259/5-1 – Dr. Ralf Lach

Das IPW kooperiert für das Mobilitätsprojekt mit der Universität in Buenes Aires (Grupo de Propiedades Mecánicas y Fractura, Universidad de Buenos Aires, Facultad de Ingeniera, Instituto de Tecnología en Polímeros y Nanotecnología) auf dem Gebiert Bruchmechanisches Verhalten und Schallemissionsanalyse bei quasistatischen und schlagartigen Beanspruchungsbedingungen von vorgeschaädigten kurzfaserverstaärkten Verbundwerkstoffen mit thermoplastischer Matrix.Das Ziel des Mobilitätsprojektes liegt in dem Aufbau internationaler Kooperationen. Auf den genannten Wissensgebiet sollen verschiedene faserverstärkte Werkstoffe in ungealterten und gealterten Zustand untersucht werden. Aus dem Vergleich der Ergebnisse von unterschiedlichen (bruch)mechanischen Untersuchungen unter Kopplung der Schallemissionsprüfung können Rückschlüsse zu den auftretenden Schädigungsmechanismen sowie der Schädigungskinetik abgeleitet werden.

2014, 2016, 2018

DFG-Förderung Internationale Wissenschaftliche Veranstaltungen, GRE 1147/ – Prof. Dr. Wolfgang Grellmann, LA 3633/1-1, LA 3633/2-1 – Prof. Dr. Beate Langer

In den genannten drei Jahren wurde die internationale wissenschaftliche Veranstaltung „Deformation und Bruchverhalten von Kunststoffen“ von der DFG gefördert. Dabei wird speziell die Teilnahme von ausländischen Kolleginnen und Kollegen unterstützt.

 

FCI – Fond der Chemischen Industrie, Internationale Wissenschaftliche Veranstaltung

Das FCI unterstützte in den Jahren 2014, 2016 und 2018 das IPW durch eine finanzielle Zuwendung in der Durchführung der internationalen wissenschaftlichen Tagung „PolyMerTec“. Durch die Zuwendung konnte insbesondere die Teilnahme von nicht EU Kolleginnen und Kollegen ermöglicht werden.